Samstag, 22. Juli 2017

Zwei kurze Hosen zum 1. Geburtstag

Gleich zwei kleine Jungs von Freunden aus unterschiedlichen Teilen der Schweiz durften den 1. Geburtstag feiern. Beide tragen aktuell die gleiche Grösse und so konnte ich mal im Doppelpack nähen, obwohl sich die zwei wahrscheinlich nie begegnen werden :).


Entstanden sind zwei kurze Koala-Hosen aus Jersey. Bei beiden kann man etwas entdecken wenn man in die Taschen schaut. Bei der grünen Hosen entdeckt man einen Elch und weitere Waldtiere. Bei der blauen versteckt sich Superman.

Schnitt: Kurze Sommerhose Koala von Hummelhonig, Gr. 86 - 122, hier genäht: 2x Gr. 86

Mir gefallen die Hosen gut und ich hoffe die Jungs können sie noch ein paar Mal anziehen und fühlen sich wohl darin. Unser Dezemberbaby wird diese Hose dann wohl etwas grösser benötigen und erst im Sommer 2019 tragen können ;).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Sabi

Mittwoch, 12. Juli 2017

12 von 12 im Juli 2017

Hey ihr Lieben

Das erste Halbjahr im 2017 ist schon wieder rum und fast die Hälfte meiner Schwangerschaft auch schon.

Diesen Monat ist der 12. auf einen Mittwoch gefallen, da habe ich in der Regel frei. So war das auch heute und ich hatte nichts vor. Das schätze ich zwischendurch wirklich sehr. Viel Spass mit den Bildern von meinem Tag.

Auch am freien Tag gibt es das momentan übliche Frühstück. Etwas Müesli, Wasser, viele Tabletten und ein paar Tropfen

Waschmaschine angeschmissen für mein späteres Projekt

Das FitBit-Armband hat rumgeheult: Strooooom

Die Sauerei des Liebsten weggesaugt. Er hat gestern die Vorhangsschiene im Babyzimmer montiert. Da hab ich ihn noch gelobt. Die Sauerei habe ich erst heute gesehen ;). Glück gehabt mein Lieber.

Schnittmuster geklebt und ausgeschnitten

Mich bei Moomin nach der aktuellen Temperatur erkundigt (Mitbringsel aus Stockholm)

Schnelles und einfaches Mittagessen: Suppe

Später ein kleines Zvieri

Und Stoff zuschneiden für ein Trotzkopfkleidchen zum 3. Geburtstag

Die Waschmaschine ist fertig, der Stoff inzwischen wieder trocken. Vorhang aufhängen um die richtige Länge markieren zu können.

Gewaschen, gebügelt und gekürzt hängt der Vorhang nun im Babyzimmer.

Und nun darf unser Saugroboter Mini noch schnell eine Runde durch's Babyzimmer drehen. Ich habe ihm sogar extra seine Ladestation ins Zimmer getragen. Er mag es nicht so, wenn er ohne seine Station in einem Zimmer eingesperrt wird ;).
Das war mein Tag. Wir werden noch Fondü zum Znacht essen (ich freu mich schon) und Aktenzeichen schauen.

Was die anderen heute gemacht und erlebt haben könnt ihr bei Caro aka Frau Kännchen erfahren. Ihr Tag war etwa gleich spannend wie meiner :D.

Bis bald
Sabi