Samstag, 28. Januar 2012

Weicher Schutz fürs HTC

Mein Freund ist ein HTC Jünger. Kein Apfel kommt ihm ins Haus, nein nein, nur HTC darf es sein (hihi ;)). Von der Form her ist das in etwa das selbe und so war ich ganz begeistert als Marion von SiMa's Paradies ein Free Turtorial für eine iPhone-Hülle veröffentlicht hat.
Einen Tag später habe ich mir meinen dicken Filz und das Gurtband, das ich ursprünglich für die Farbenmix-Tasche gekauft hatte, geschnappt und drauflos gebastelt und genäht. Und das hat mein Liebster dann am Abend in die Hand gedrückt bekommen und es schützt nun sein Handy:

Wenn man oben öffnet, wird das Handy herausgezogen. Genial, oder?
Er wünscht sich nun noch eins für sein Galaxy Tab (analog iPad, ich sag ja, keine Äpfel in dieser Wohnung ;)).

Liebe Marion, vielen Dank für diese tolle Anleitung. Es wäre ja so simpel, aber die Idee muss man erst haben :).

PS: Vergesst ihr mir bitte den Wettbewerb nicht! Es hat noch Plätze frei ;). Bisher gewinnt jeder Teilnehmer :D

Sonntag, 22. Januar 2012

1. Blog-Geburtstag


Morgen, am 23. Januar 2012, wird Sabi's Werkstatt schon ein Jahr alt.

Leider ist morgen Abend wieder Diplomarbeitssitzung und somit weder Zeit zum Bloggen noch zum Geburtstag feiern.

Feiern wollen wir aber trotzdem ein wenig und zwar mit einer VERLOSUNG.

Verlinkt Sabi's Werkstatt, gerne mit ein paar netten Zeilen, auf eurem Blog, eurer Homepage, Facebook oder alternativ wer keinen Blog hat: Erzählt einer lieben Person von meinem Blog, persönlich, in einem Brief, per Mail oder oder oder. Egal ob Verlinkung oder Erzählung, macht einen Kommentar unter diesen Eintrag und ihr hüpft in den Lostopf.

Zu gewinnen gibt es ein auf dich zugeschnittenes Überraschungspaket als 1. Preis und für Nr. 2 und 3 eine kleine Trost-Überraschung.

Mitmachen darf also jeder :). Ich freue mich auf viele Teilnahmen und ganz viel Werbung. Mich kennt ja kaum wer... das erhöht allerdings eure Chancen :).

Also los, macht mit bis am 21. Februar 2012, 23:59 Uhr, an dem Tag hab ich Geburtstag. Sozusagen von einer Feier in die andere.

Schon 1 Jahr... Wahnsinn.

Alles Liebe

Sabi


Samstag, 21. Januar 2012

Mal ein Kleidungsstück - eine VALESKA für mich

Genau eine Woche hat es vom ersten Abpausen des Schnitts bis zum Annähen meines Labels gedauert. Und heute kann ich euch eines meiner ersten Kleidungsstücke, ein Rock, genauergesagt eine Valeska, zeigen.

Meine Valeska hat einen Jerseybund und unten habe ich anstatt einem Saum einfach Schrägband angenäht. Das hatte ich zum ersten Mal in der Hand, hat aber ganz gut geklappt und mir gefällt es so sehr gut. Es gibt dem Rock einen schönen Abschluss. Währen dem Nähen habe ich überlegt, bei den Taschen vielleicht noch schwarze Zackenlitze aufzunähen oder was in der Art. Hab das aber nun alles so gelassen, gefällt mir auch so.

Leider war mein Jerseybund viel zu gross und ich musste ihn heute nochmal öffnen und ein Gummiband einziehen (auch mein erstes :D). Nun sitzt er super, immerhin :).

Hier versuche ich für euch eine hübsche, wahnsinnig elegante, Drehung zu machen. Damit man sieht wie schön rund sich der Rock machen kann (wenn er will). Danach war mir total schwindelig und ich hab mich ganz theatralisch auf den Boden geworfen. Wie schade gibt es davon keine Bilder *hehe*.

Stoff: Buttinette
Schrägband: Bernina
Gummiband: Coop City
Supergeniale Fäden: Mettler
Schnitt: Farbenmix, gekauft bei Zwergenstoffe

Sonntag, 15. Januar 2012

Backe backe Kuchen, eh Muffin

Ich finde ja gehäkelte Muffins sooo toll. Sie sehen einfach total knuffig aus. Leider kann ich ja nicht häkeln. Mehr als ein wenig stricken (ich bin übrigens wieder an was dran :D) kann ich nicht oder nicht mehr. Gelernt hätte ich es ja mal...
Also habe ich mir ein Buch gekauft (das hier) mit dem tollen Titel "genähte Köstlichkeiten". Und da kann man Muffins selber nähen statt sie zu häkeln. Also genial für mich als Häkelbanause. Und gestern Abend wollte ich nun also so ein Ding backen, also ich meine natürlich nähen.

Das ist daraus geworden. Fürs erste Mal ist es einigermassen ansehlich :D.


(Oh ja, ich hab einen Cupcake-Ständer. Das braucht frau heuzutage ;). Auf Weihnachten bekommen *freu*).

Mein Muffin hat noch eine Pailette und eine kleine Perle auf der Kirsche oben drauf. Und es sitzt in einer echten Muffinform, weil der Boden unten nicht sooo hübsch geworden ist (da man von Hand nähen muss).

Ich hab diese Woche noch etwas grösseres genäht, das kann ich euch aber leider noch nicht zeigen (diese Geburtstage immer :)).

Nun wünsche ich euch einen schönen Nachmittag, hier scheint die Sonne wunderbar (man sieht es im Hintergrund vom letzten Foto, das ist erst etwa 45 Minuten alt).

Ich hab was aufzuholen

Guten Tag ihr Lieben

Mein erster Post im neuen Jahr... und das erst am 15.

Ich wünsche euch zuerst einmal alles Gute fürs 2012. Mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.
Meiner ist, dass diese Schule endlich fertig ist... ich hab's jetzt langsam gesehen, wie man hier so schön sagt. Nur noch ein paar Monate... :).

Ich hab euch noch ein wenig was zu zeigen, altes und neues. Fangen wir beim alten an.

Auf Weihachten habe ich meinem Liebsten zwei Lunchbags genäht. Das hellblaue ist genau nach Anleitung von Franzi und Linda. Ich fand es sehr klein, deshalb hab ich die ganze Geschichte verdoppelt und nicht bedacht (peinlich), dass sich dann die ganze Sache damit mehr als verdoppelt :D. Das grüne Monster-Lunchbag ist dann entstanden.


Die Mandarinen sollen euch zeigen wie klein das blaue Lunchbag ist. Und im Vergleich erkennt ihr wie riesig das anders ist :D. Nun ja, mein Freund hat sich trotzdem gefreut. Aber noch liegt das Zeug unberührt im Kasten. Tzzz ;).

Was ich gestern Abend schönes "gebacken" hab, seht ihr im nächsten Post in wenigen Minuten.