Donnerstag, 12. Juli 2018

12 von 12 im Juli 2018

Hallo zusammen

Die erste Hälfte des Jahres ist schon wieder vorbei und diese Woche habe ich wieder begonnen zu arbeiten. Viel Spass mit den Bildern meines (Arbeits-)Tages.

Um 7 Uhr sind wir beide mit viel Gepäck bereit zur Abfahrt in die Kita resp. zur Arbeit
Ankunft bei der Arbeit
Stunden später geht's mit dem Velo wieder nach Hause
Auf dem Rückweg habe ich dieses Schätzchen wieder abgeholt. Es war beim Nähmaschinenmechaniker im Dorf zur Reinigung. Ich habe sie letztes Jahr bei ihm als Occasionmaschine gekauft und die Reinigung nach einem Jahr war im Preis inbegriffen.
Das Baby hat auch wieder ganz viel mit nach Hause gebracht. Dreckwäsche, eine leere Milchflasche, leere Breigläschen, die Warmhaltebox für den Brei (nur mitgegeben weil sie ja im Wald gegessen haben), ein Spielzeug, Sonnenhut, Sonnenbrille und die saubere Ersatzwäsche.
Zu Hause das ganze Znüni wieder ausgepackt. Ich bin nicht dazu gekommen es zu essen. Im weiss/grauen Behälter ist das während der Arbeit abgepumpte Znüni des Juniors :D.
Schmeckt auch jetzt noch.
Das Baby nagt am Sofatisch. Praktisch so ein Stillkissen als Kletterhilfe.
Die Kita-Kinder waren heuten im Wald und das Baby hat richtig Dreck in den Körperfalten, zwischen den Zehen und unter den Nägeln und darf darum noch baden. Nach Zecken haben wir auch gesucht, aber glücklicherweise keine gefunden (er hat enge langärmlige Kleidung getragen, aber man weiss ja doch nie).
Stillen und dann geht der Kleine ins Bett.
Die Gurke ist förmlich explodiert. Das gibt viele Gurkenstäbchen für das Baby.
Und Zucchettibrei gibt's auch bald aus dem eigenen Gemüse.
Was habt ihr heute gemacht?

Bis bald
Sabi


Sonntag, 8. Juli 2018

Was für die Mädels

In diesem Beitrag wird der Name eines Schnittmusters genannt. Es handelt sich deshalb um Werbung.

Ganz offensichtlich habe ich diese süssen Hosen nicht für meinen Sohn genäht, sondern für drei süsse Mädels. Einmal als Geburtsgeschenk und die zwei grösseren einfach so, weil die Mamas so viel Freude an meinen genähten Babyhosen haben.


Schnitt: Pumphose von Lybstes

Ich liebe es anderen eine kleine Freude zu machen. Ihr auch?

Sabi

Dienstag, 3. Juli 2018

Ein Täschchen zum Geburtstag

In diesem Beitrag wird der Name eines Schnittmusters genannt. Es handelt sich deshalb um Werbung.


Zum Geburtstag einer Freundin ist dieses hübsche Täschchen entstanden.


Schnitt: Kleine Evi von Die Elberbsen
Stoff: Aussen Wachstusch (unten) und beschichtete Baumwolle (oben), innen beschichtete Leinen. Alles aus meinem Fundus.

Sie hat sich sehr über das Geschenk gefreut und das macht auch mich glücklich.

Bis bald
Sabi

Samstag, 16. Juni 2018

Kurze Pumphose

Hier wird wieder genäht, aber bisher hat es noch fast nichts in den Blog geschafft. Ich versuche das nachzuholen.

Diese Pumphosen habe ich gesehen und musste sie gleich nähen. Der Junior hat nur ein paar kurze Hosen und ansonsten nur kurze Einteiler. Wenn das Wetter aber wechselhaft ist, sind kurze Hosen mit einem Kurzarmbody praktischer und die Hosen schnell gegen eine lange Variante getauscht.

Nun trägt er sie ganz oft und das zweite Paar ist schon zugeschnitten. Nähen ist toll :).



Schnitt: Kurze Pumphose von Lybstes (Freebook), genäht in Grösse 68-74
Stoff: Origami Boote von Little Darling

Aufgrund der Nennung des Schnittmusters und des Stoffs handelt es sich um Werbung.

Ich habe noch mehr Babyhosen, ein Täschchen und einen Body zu zeigen. Ah genau und den Bezug für die Babyschale des Hochstuhls.

Bis bald
Sabi

Dienstag, 12. Juni 2018

12 von 12 im Juni 2018

Hallo zusammen

Ich bin wieder spät dran mit meinen Bildern zum 12. des Monats.

Diesen Monat ist der 12. ein Dienstag und seit letztem Monat ist das der Tag an dem unser Sohn in die Kita geht. Seit diesem Monat den ganzen Tag. Dies als Vorbereitung für den Zeitpunkt wenn ich wieder arbeiten gehe. Momentan beschert mir das jede Woche einen Tag für mich, was ich sehr geniesse.

Viel Spass mit den Bildern meines Tages.

Das Kind ist bereit für den Tag
Das Chaos auf dem Wickeltisch räume ich später auf
Inzwischen ist der Junior in der Kita und nun gibt's auch für mich Zmorge
Spielsachen verräumt





Mit dem Velo unterwegs zum Bus
um an meinem alten Arbeitsort mit einer ehemaligen Arbeitskollegin lecker essen zu gehen
Mit dem Bus wieder auf dem Heimweg. Die Tour de Suisse kreuzte unseren Weg und wir mussten ein paar Minuten warten.
Ein paar Dinge eingekauft
Zu Hause habe ich Bündchen für Babyhosen zugeschnitten und noch ganz viel genäht (dazu wird es einen separaten Post geben)
Tolle Bodys für den Junior geschenkt bekommen
Mit dem Velo wieder zur Kita und den Junior abgeholt
Wir sind gleichzeitig mit dem Papi nach Hause gekommen und die zwei haben noch ausgiebig getobt. Das war ein Spass :).
Das war ein toller Tag und ich habe wieder Energie getankt und zudem viel genäht.

Was die anderen heute erlebt haben, erfahrt ihr bei Caro aka Frau Kännchen die alle Beiträge sammelt.

Bis bald, schlaft gut.

Sabi

Samstag, 12. Mai 2018

12 von 12 im Mai 2018

Ihr Lieben

Schon wieder ein Monat rum ohne einen Eintrag von mir, ausser 12 von 12. Es ärgert mich, denn ich hätte tatsächlich ein paar Dinge zu zeigen, aber es hat einfach keine Priorität. Ich hoffe ihr versteht das. Die Leserzahlen hier sind jedenfalls stabil geblieben. Danke vielmal.

Der 12. fiel diesen Monat auf einen Samstag. Termine hatten wir keine und das Wetter war traumhaft. Viel Spass bei den Fotos zum heutigen Tag.

Der Liebste hat das Frühstück gemacht
Junior ist auch dabei
später ist er zwar müde müde müde, aber will auf keinen Fall schlafen. Darum saust er auf meinem Rücken mit mir durch's Erdgeschoss. Aufräumen und putzen ist angesagt. Da schläft er dann natürlich auch ein ;).
Der Liebste reinigt die Terrassenüberdachung
Die gute alte Spülmaschine. Es ist ein endloser Kreislauf mit dem Ding. Dauernd voll, dauernd wieder bereit geleert zu werden.
Abgelegtes braves Baby, schläft einfach weiter.
Kleiner Resten-Snack von gestern
Das Baby ist bereit für einen Ausflug
Nachdem wir ein paar Setzlinge für unseren Garten gekauft haben, machen wir es uns im Schatten auf der Picknickdecke gemütlich. War das herrlich.
Später zu Hause habe ich die Tomate und die zwei Chilis in die Tomatenvilla eingepflanzt. Die hat der Liebste selbst gezeichnet und gebaut. Gestern wurde sie fertig.
Auch im Garten wurde die Decke noch einmal ausgebreitet. Es wurde geklärt wo sich Salat, Zucchini und Kürbis im Gemüsebeet wohlfühlen. Unser schlaues Buch hat uns weitergeholfen (Zucchini und Kürbis verstehen sich super mit Salat, aber nicht mit Kartoffeln).
Nach getaner Arbeit wurden alle noch in die Wanne oder Dusche gesteckt :)
Es war ein schöner Tag. Was habt ihr heute gemacht?
Alle Teilnehmer treffen sich bei Caro aka Frau Kännchen die alle Beiträge sammelt.

Bis bald
Eure Sabi

Donnerstag, 12. April 2018

12 von 12 im April 2018

Ihr Lieben

Momentan reicht die Zeit leider nicht für mehr als meinen 12 von 12 Beitrag. Aber es werden sicher auch wieder andere Zeiten kommen.

Heute war ich in der Firma um mich zu verabschieden und meine Schlüssel abzugeben. Der Junior wurde durch meine Mama betreut und die beiden hatten eine tolle Zeit zusammen. Schön wenn man so unbekümmert weg kann und weiss, das Kind ist wunderbar betreut und fühlt sich wohl.

Wickeln beim Sonnenaufgang mit tollem Muster an der Wand im Kinderzimmer

Babyfüsse die wild herumhampeln beim wickeln

Nach dem Wickeln gibt's immer eine kurze Spielpause mit dem Mobilé im grossen Babybett damit ich die Hände waschen gehen kann. Oft erledige ich dann gleich noch das eine oder andere. Das Baby ist wunderbar beschäftigt und schlägt mit den Füssen die Figuren ab.

Über Nacht habe ich Milch aufgetaut damit das arme Kind während meiner Abwesenheit nicht verhungern muss :)

Wir waren heute um viertel vor fünf das erste Mal wach. Das Baby ist heute 110 Tage alt ;).

Nun bekomme ich auch endlich mal was zu essen. Hier meine tägliche Zmorge-Getränke-Parade. Stilltee, Kaffee mit mehr Milch als Kaffee und Wasser.

Das letzte Mal mein Velo bei der Firma in den Unterstand gestellt

Schlüsselabgabe

Stunden später auf dem Rückweg dieses Blumenmeer entdeckt und noch einmal angehalten. So schön sah das aus

Wieder zu Hause diese liebe Überraschung von meiner Mama. Sie hat die trockene Wäsche zusammengelegt.

Später hat der Liebste mit der Beetbearbeitung angefangen

Und wir beide haben unsere neue Trage ausprobiert (Milamai von Tragebaby, Handmade aus der Schweiz)
Das war unser Tag. Was die anderen erlebt haben sammelt Caro aka Frau Kännchen.

Bis bald und liebe Grüsse
Sabi