Mittwoch, 26. Januar 2011

Seidenmalerei





Seit Herbst 2009 studiere ich nebenberuflich Betriebswirtschaft. Nach den ersten grossen Abschlussprüfungen im September 2010 wollte ich mir selber etwas als Belohnung schenken. Bei opitec, einem tollen Online-Bastelladen, habe ich sämtliches Zubehör für die Seidenmalerei gefunden. Das letzte Mal, dass ich auf Seide gemalt habe war in der Schule. Damals habe ich ein sehr schönes Unterwasserbild gemacht, das bis heute im Zimmer meines Bruders über seinem Bett hängt. Und es gefällt mir auch heute noch. Bei Gelegenheit muss ich das mal fotografieren.
Aber zurück zur Gegenwart. Ich habe mir also als Belohnung ein komplettes Set zum Seidenmalen gekauft. Und damit wollte ich dann natürlich auch etwas anfangen.
Entstanden sind zwei Foulards für Freundinnen zu Weihnachten und eines für meine Mama zum Geburtstag im Januar. Da dieser schon vorbei ist, kann ich jetzt auch Bilder posten :). Alle Empfänger haben sich sehr gefreut und ich mich natürlich auch. Bestimmt entstehen noch viele bemalte Tücher. Ideen habe ich noch einige.
Wer das Seidenmalen einmal ausprobieren möchte, darf gerne meine Utensilien ausleihen.

Kommentare:

  1. Hallo Sabi,

    toll, was du alles machst!

    Und wann kommen die Schäfchen bei deiner Seidenmalerei?

    Liebe Grüsse

    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die Schafe auf Seide kommen sicher auch noch irgendwann :D. aber sie sind halt nicht so einfach...

    AntwortenLöschen