Sonntag, 5. Juni 2011

Burda Anfängerprojekt :D




Ich bin momentan etwas Blog-faul. Das heisst aber nicht, dass ich nicht am werkeln bin.
Vor einer Woche habe ich mir die erste Burda meines Lebens gekauft. Und letzte Woche, vor dem freien Auffahrts-Donnerstag, habe ich den Stoff für zwei Kleidungsstücke gekauft. Das erste Projekt an dem ich dran bin ist ein Top. Wobei das bei mir eher ein Kleid wird... verstehe ich noch nicht ganz, aber es ist ja noch nicht fertig.
Das zweite Projekt wird dann ein Rock.

Das Top ist das Anfängerprojekt von Burda das in einer Bildanleitung erklärt wird. Das heisst allerdings nicht, dass sich das Top problemlos nähen lässt... Als kleine Schwierigkeit hat es z.B. Eingriffstaschen. Die hab ich jetzt allerdings recht gut hinbekommen. Nur auf der zweiten Seite muss ich noch ein wenig korrigieren, da sind zwei Stellen noch offen.
Ich musste sogar schon improvisieren und die Armausschnitte komplett anders machen. Die Anleitung ist da sehr knapp und so wie auf dem Bild hat das bei mir nicht funktioniert.
Auf den Bildern seht ihr wie ich am liebsten zuschneide, im Schneidersitz auf dem Boden. Nebenbei lief das Fussballspiel Schweiz - England das mit einem wundervollen 2:2 geendet hat. Frauen sind eben multitaskingfähig ;).
Ausserdem hat mir mein Freund eine Art Lichttisch gebastelt. Unser Couchtisch hat eine Glasplatte unter die er zwei Lampen gestellt hat. So konnte ich das Schnittmuster besser abpausen. Die ganze Abpauserei und Ausschneiderei ist so nicht mein Ding. Wenn man die Teile schon fertig zugeschnitten kaufen könnte würde ich einiges dafür zahlen ;).

Spätestens nächste Woche sollte ich euch dann mein fertiges Top oder Kleid, je nachdem, zeigen können. Der Stoff ist wundervoll, meine Nähkünste... nun ja ;)

Liebe Grüsse

Kommentare:

  1. d sabi emmer im Schniidersetz :)
    gseht aber scho super us, ben gspannt wies denn werd ^^
    de Lüchttesch esch au cool, de choschtet sösch secher no rächt vell ;)
    Ganz Liebe Gruess
    PS. iez hani d Pad's vergässe... :/

    AntwortenLöschen
  2. toll, was du alles nähst! - Mit genügend Papier kannst du jetzt auch Schnittmuster aus dem 'Strichelpapier' machen.

    Viel Spass beim Nähen!

    Liebe Grüsse

    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe mir auch neulich die erste Burda Style meines Lebens gekauft (ich bin 14 und nähe erst seit Mitte Februar) und habe mir das Kleid bereits genäht. Es ist echt hübsch.
    Kleiner Tipp: Nicht verzweifeln die Armausschnitte gehen in etwa bis zur Hüfte :(, die habe ich dann zugenäht.

    Ich hatte auch erst vor mir das Top zu nähen, dann ist es jedoch das Kleid geworden. Das liegt daran, dass es viele Schnittmuster in A & B Variationen gibt, in diesem Fall ist A= Top und B= Kleid. Irgendwo auf dem Schnittmuster müsste sich also eine Begrenzung für A befinden, die habe ich allerdings auch übersehen, ist mir persönlich aber egal.

    Wenn du Lust hast, dir das Kleid anzusehen besuch doch einfach meinen Blog:

    www.myminzy.blog.de

    Als nächstes steht bei mir auch ein Rock an, nämlich der Rock 117 B (in der Zeitschrift ist der lang und blau).


    Viel Spaß beim Nähen und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Klasse dass dein Kleid nun fertig ist. Ich freue mich auch schon total auf dein nächstes Nähprojekt (bin schon sehr gespannt!) Ich werde mit dem Rock noch ein wenig warten (mir fehlt noch ein passender Stoff und der andere Kleinkram), aber ich hoffe, dass ich ihn bald bei dir bewundern kann.
    Liebe Grüße, Minzy

    AntwortenLöschen