Sonntag, 20. Februar 2011

Kuchen



So einen aktuellen Post hat es wohl bei mir noch nicht gegeben. Bis vor wenigen Minuten hat mein Freund in der Küche gewerkelt. Er bäckt mir meinen Geburtstagskuchen für Morgen. Das ist bei uns Tradition. Ich backe seinen (dieses Jahr hat er sich eine "Rüeblitorte" gewünscht) und er bäckt meinen. Mein Wunsch dieses Jahr: Gedeckter Apfelkuchen. Mit dem nervigsten Teig der Welt, einem Mürbeteig. Aber mein Schatz hat das super hinbekommen (mit ein bisschen fluchen ;)). Ihr seht hier das noch ungebackene und verzierte Ergebnis. Bald wird es hier super lecker duften, mmm. Ob der bis Morgen überlebt...? Bin mir also nicht so sicher.

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    gratuliere dir zum Geburtstag! - Dein Kuchen backt Jürg mit viel Liebe.

    Den nervigen Mürbeteig könnte man für kurze Zeit auf einem Backpapier so ausgewallt tiefkühlen (bei einem richtigen Winter auch draussen), so lässt er sich schöner auf die Torte legen.

    En Guätä!

    Liebe Grüsse

    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum geburtstag, auch wenn´s schon wieder über eine Woche her ist! (Habe dein Post gerade erst jetzt entdeckt!)

    AntwortenLöschen