Sonntag, 20. Januar 2013

Hirsch auf Kissen statt Hirsch am Geschirr

Für meine Mama zum Geburtstag ist noch ein Kissen entstanden, natürlich in Grün, ihrer Lieblingsfarbe. Und auf Hirsche steht sie auch total. Auf Weihnachten habe ich ihr zwei Hirsch Geschirrtücher geschenkt die ich per Zufall gefunden hatte. Die haben ihr super gut gefallen und ich kam auf die Idee, im Ausverkauf nochmal nach diesen Tüchern zu suchen um vielleicht ein Kissen daraus zu zaubern. Denn diese Fotostoffe sind ja sonst ziemlich teuer (übrigens auch gekaufte Fotokissen...) und diese Geschirrtüchter fühlen sich total kuschelig an.

Das Glück meinte es gut mit mir und ich konnte nochmal zwei solcher Tücherpackungen ergattern und zwar mit 50% Rabatt, genial. Die kosteten übrigens keine 5 Franken, also wirklich günstig.
Ich habe das mit dem grossen Hirsch vom Rand befreit und auch sonst noch das überschüssige Weiss weggeschnitten. Ergänzt wird der Hirsch durch tolle grüne Baumwolle mit kleinen goldenen Punkten. Das gefällt mir gut zum Hirsch. Der Verschluss ist wie so oft ein Hotelverschluss, diesmal mit selbst bezogenen Knöpfen ergänzt. Das ist wirklich total einfach, müsst ihr mal versuchen wenn ihr es nicht schon habt (die sind vom Prym).








Hirschstoff: Geschirrtuch im 2er Set (zwei verschiedene Hirschmotive) von Migros (ev. noch in den Outlets erhältlich, war die Winterkollektion)
Grüner Stoff mit Goldpunkten: Stoffkiste
Kisseninlet: IKEA, Grösse 50 x 60 cm

Kommentare:

  1. Superschön! Ich liebe Hirsche auch!

    PS.: bei mir läuft übrigens ein Blog Candi!

    Kreative Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Wow, super cool!
    Ich hab auch schon aus Handtüchern Kissen gemacht und schaue immer nach schönen Motiven. In der neuen living at home ist die Idee auch und ein super cooles Motiv drin. Leider in dem angegebenen Shop schon ausverkauft...grummel... Aber der Hirsch ist toll!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen