Samstag, 14. Februar 2015

Valentinstag

Heute ist Valentinstag, der Tag der Liebenden. Darüber kann man denken was man will, ist mir auch Wurscht ;). Wir schenken uns jeweils etwas kleines, das machen wir aber auch an sonstigen Tagen.

Um euch zu zeigen, dass es auch ganz ohne Blumen und Pralinen geht, habe ich euch mein Valentinsgeschenk an meinen Schatz fotografiert. Ich habe vor vier Tagen angefangen einen Sauerteigansatz zu ziehen. Jeden Tag habe ich ihn mit viel Liebe umgerührt ;) und gestern Abend dann kamen die restlichen Zutaten dazu, er wurde geknetet und dann über Nacht zugedeckt damit er schön aufgehen kann. Das hat er auch getan, braver Teig :). Heute Morgen früh habe ich aus ihm ein Herz geformt und es mit Wasser bestrichen. Dann hat er nochmal geruht, wurde mit Mehl bestäubt, eingeschnitten und dann gebacken. Toll sieht es aus mein Sauerteigbrotherz und lecker war es.

Schön, dass ich es endlich geschafft habe auch mal ein Sauerteigbrot selber zu machen. Dieses Projekt scheiterte bisher daran, dass wir Brot meistens spontan backen oder frühestens am Abend vorher daran denken etwas vorzubereiten. Das ist für so ein Sauerteigbrot einfach zu spät ;). Schwer ist es aber überhaupt nicht und wenn ihr, wie ich, laktosefreien Joghurt für den Ansatz nehmt, dann ist es auch laktosefrei. Und es klappt damit problemlos.

Der einzige Nachteil an diesem Geschenk war natürlich, dass mein Schatz schon wusste was ich da vorhabe. So eine Schüssel Sauerteigansatz kann ich ja schlecht in der gemeinsamen Wohnung verstecken.


Rezept: Sauerteigbrot von Betty Bossi. Es fehlt die Angabe wie viel Wasser dem Teig noch hinzugefügt werden muss: Es sind 1 - 1.5 dl. Ich hatte ca. 1.25 dl und das hat perfekt gepasst.

Einen schönen Valentinstag wünsche ich euch

sabigleinchen

Kommentare:

  1. Hmm, sieht sehr, sehr lecker aus! Da wird sich dein Schatz mit Sicherheit freuen ;-))
    Schönes Wochenende und herzliche Grüsse: Martina

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmh, sieht superlecker aus!
    Ich bin auch eher die kurzfristig teigende Frau - grad jetzt geht noch ein Zopfteig auf, der noch heute Abend (Nacht......) gezüpfelt und gebacken werden will......
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht dein Herzbrot aus. Irgendwie höre ich grad wie es knuspert beim essen! Da hat sich dein Schatz sicher darüber gefreut. Ich werde es bestimmt auch mal ausprobieren. Aber, du hast recht, das muss schon ein wenig geplant werden. Ich gehe dann mal planen, damit es rechtzeitig auf dem Tisch steht, hihi!
    Äs liebs Grüessli Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Was fuer ein tolles Brot!!!!
    Dir nachtraeglich alles Liebe zum Geburtstag...meiner war am 14. :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  5. Auch schon wieder eine Woche vorbei ... es liest sich schön, wie Ihr den Tag verbringt. Am 14.2. hat mein mittlerer Grosser Geburtstag. Dieses Jahr fiel die Feier wegen Krankheit der ganzen Familie aus ...
    Du hattes auch Geburtstag? Da wünsch ich Dir doch gleich mal ein tolles neues Lebensjahr. Es wird ja viel passieren in diesem Jahr, ich drück Dir die Daumen, dass grad mit dem Haus alles gut läuft ....
    Danke für die Genesungswünsche. Es wird wieder ... so was hatten wir noch nie ... braucht auch kein Mensch!
    liebe Grüsse
    hab eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine zauberhafte Idee mit dem Brot und die Form passt natürlich perfekt! :)

    Ich koche auch immer sehr gerne für meine Liebsten, also nicht nur am Valentinstag aber natürlich auch dann. <3

    Herzliche Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen