Sonntag, 6. September 2015

Geschenk zum 40. Hochzeitstag (Regionale Spezialitäten)

Hey zusammen

Wir waren gestern an einem sehr schönen 40.-Hochzeitstag-Fest. So schön, dass es das noch gibt :).

Da die beiden im Kanton Bern wohnen (sie jedoch aus St. Gallen kommt) und wir zwei (aus Aar- und Thurgau) (noch) im Aargau leben, haben wir einen Aargauer Spezialitätenkorb zusammengestellt. Die Planung und Besorgung der vielen Bestandteile hat einiges an Zeit beansprucht. Denn wer den Aargau kennt, der denkt genau an zwei Dinge: Aargauer Rüeblitorte (Karottenkuchen, denn das Rüebli ist als typisches Aargauer Gemüse bekannt) und Aargauer Braten (ein Schweinebraten mit Dörrpflaumen drin). Und peinlich peinlich, so viel mehr kam mir selber spontan auch nicht in den Sinn. Ich habe daraufhin recherchiert und auch Freunde gefragt was ihnen noch einfällt. Einige Dinge haben wir daraufhin in unsere Liste aufgenommen, gesucht und meistens auch gefunden. Einiges ist uns auch spontan über den Weg gelaufen. Übrigens gäbe es auch ganz hervorragende Aargauer Weine, die zwei Beschenkten sind aber keine Weintrinker, so fiel dieser Posten weg.


Unser Korb ist gefüllt mit (im Uhrzeigersinn, Angabe in Klammer = Kaufort):

Rüeblimuffins (selbstgebacken)
Löwenzahnsirup 5 dl, aus Gränichen (Nachtmarkt in Aarau)
Rapsöl, Familie Schmid aus Wittnau (Schlossladen Biberstein)
Mini Büffelwurst, aus Schlossrued (Schlossladen Biberstein)
Fricktaler Kirschensaft (Alte Stadtgärtnerei Aarau)
Bachfisch [ein Mandeltörtchen in Fischform], vom Töpferhaus Aarau (Schlossladen Biberstein)
Chiliöl, Besty's aus Reinach AG (Volg Hallwil)
Seetaler ProSpecieRara Apfelsaft, von Hochstamm Seetal in Hohenrain (Landi Hallwil)
Aargauer Rüebliteigwaren, Pasta Mia vom Töpferhaus Aarau (Schlossladen Biberstein)
Spitzbuben Gysini, von der Bäckerei Gysi Zetzwil (Volg Hallwil)
Kerzen in Kuchenform, von der Stiftung Lebenshilfe Menziken (Stiftung Lebenshilfe Menziken)
Brändlibombe (in Geschenkverpackung), von Confiserie Brändli Aarau (Confiserie Brändli Aarau)
Süssmostgelee, von der Genuss-Manufaktur Eichberg in Seengen (Landi Hallwil)
Waldhonig (Jura Park), von Familie Habermacher in Wölflinswil (Schlossladen Biberstein)

Auf dem grossen Bild fehlt:
Küntener Bio Urchrüterchääs (Urkräuterkäse), von der Chäsi Künten (Bio-Supermarkt Yardo, Seon)

Zusätzlich:
Korb (Landi Hallwil)
Holzherz, vom Holzatelier Schloss Biberstein (Schlossladen Biberstein)

Ob als Geschenk oder für den täglichen Bedarf, regionale Produkte sind ein Genuss, meistens in Handarbeit hergestellt und unterstützen die Region in der ihr wohnt. Die Beschenkten haben sich riesig gefreut über unsere Geschenkidee, da hat sich die Suche nach den besten Produkten doch gelohnt.

Die Teigwaren von Pasta Mia sind übrigens auch in Coop Verkaufsstellen in der Region Aarau erhältlich, ebenso der Bachfisch (dieser nur am Bahnhof Aarau).

Gerne hätte ich noch Gontenschwiler Urdinkelmehl gekauft, dieses aber nicht gefunden. Also falls per Zufall jemand weiss wo man das kaufen kann, darf er es mir sehr gerne verraten. Ich backe fast nur noch mit Urdinkelmehl und wenn ich es aus der Umgebung statt vom Grossverteiler kaufen könnte, wäre das genial.

Schenkt ihr auch so gerne Körbe mit vielen kleinen Dingen oder ist euch das zu mühsam?

Bis bald
sabigleinchen





Kommentare:

  1. Wow, das ist ein toller Korb! Da habt ihr euch viel Mühe gegeben.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker ♥ Der würde mir auch gefallen :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit den Körben fing ich vor ca. 10 Jahren an. Immerwieder sind die Geschenk-Körbe eine grosse Freude. Deiner sieht ganz toll aus, kann ich mir vorstellen, dass sich das Geburtstagskind darüber sehr gefreut hat.
    Ich mag nur nicht die schon vorgefertigten Körbe. Lieber selber machen, und bei uns trägt dann auch noch jedes Kind was dazu bei.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen