Donnerstag, 1. August 2019

Schneewittchen und die sieben Zwerge (Jugendfestoutfit)

Beitrag enthält Werbung wegen Schnittmusternennung und Angabe wo ich den Stoff gekauft habe. Alles ist selbstbezahlt. 
 

Marlon besucht zwei Tage in der Woche die Kita bei uns im Dorf. Dieses Jahr war wieder Jugendfest und er durfte zum ersten Mal mitmachen. Ganz schön cool für einen 1.5 Jährigen. Mein erstes Jugendfest war erst viel viel später.

Zum Oberthema Märchen haben sich die Kitakinder als Schneewittchen und die sieben Zwerge verkleidet. So gab es viele Schneewittchen und einige Zwerge zu bestaunen. Bei den Zwergen wurde die Zwergenkappe von der Kita gestellt (genäht von einer Mama die hier ein Stoffgeschäft führt, also auch handmade), für den Rest musste man selber sorgen. Ich wollte, dass man Marlon als Zwerg erkennt, aber die Klamotten sollten unbedingt auch im Alltag tragbar sein.

Das Shirt und die Weste sind beide gekauft, hatten wir aber bereits. Die Weste ist aus dünnem Leinen und gehört zu einem sommerlichen Festtagsoutfit. Das Shirt habe ich gebraucht gekauft.

Genäht habe ich das Halstuch aus Sweat  und die kurze Pumphose aus Musselin. Die Hose hat Taschen aus alten Halstüchern meines Bruders. Die hat mir meine Mama mal zum vernähen gegeben. 



Schnitt Hose: Marina von MaThila, Grösse 86-92
Stoff: Musselin und Bündchen von Kreando, alte Glarnertüechli (Halstücher)

Richig süss mein kleiner Zwerg, oder? Alle Kleidungsstücke hatte er seither wieder an. Vor allem die selbsgenähten Sachen trägt er ganz oft.

In zwei Jahren ist das nächste Jugendfest. Dann ist mein kleiner Junge schon richtig gross und wird mir dann wohl genau sagen was er tragen will oder auch nicht.

Macht ihr solche Verkleidungen auch selber? Was ist euch dabei wichtig?

Liebe Grüsse
Sabi

Keine Kommentare:

Kommentar posten