Donnerstag, 29. November 2012

Post aus meiner Küche


Diese Woche habe ich das erste Mal bei "Post aus meiner Küche" teilgenommen. Das Projekt wurde zum vierten Mal durchgeführt und stand unter dem Motto "in der Weihnachtsschickerei". Unter all denen die sich angemeldet haben wurden immer zwei miteinander verkuppelt. Dabei wird auf das Wohnland geachtet, ich muss also nicht mit jemandem tauschen der im Ausland wohnt. Das verhindert teure Portos und lange Transportwege.

Es werden zum Thema passende Leckereien in der eigenen Küche gezaubert und in einer definierten Woche dem Tauschpartner zugeschickt. Diese Woche ist nun da und ich habe mein Päckchen gestern per Express zu Tanja (ohne Blog) 'gen Osten auf den Weg geschickt und das beste: Heute habe ich auch ihres bekommen und war hin und weg.

Na, seid ihr gespannt? Achtung, es folgt eine Bilderflut :)

Das habe ich geschickt:

gefüllte Lebkuchenherzen, mit rosa Zucker verziert
Apfel-Zimt-Guggelhöpfli, Kaffee-Fudge-Aufstrich, Mandel Guetzli und Zimtcracker


Dazu als kleine Geschenke eine Pflaster-Box, ein Rezepte-Adventskalender und zwei Muffin-Christbaumkugeln die auch als Namenskärtchenhalter dienen können.


Und diese leckeren Dinge habe ich bekommen: 


Tassenflügel mit Sternenstaub
Wintersirup
Pikante Nüsse, Trinkschokolade und einen Bauernlebkuchen
Wahnsinn, oder? Und wie schön das alles eingepackt ist. Die Nüsse habe ich schon probiert, die sind mega lecker. Den Rest verkoste ich in den nächsten Tagen.

Ich wurde recht gefordert bei dieser Aktion. Was stellt man her, wann soll man es herstellen damit es dann doch noch frisch ist, was eignet sich überhaupt, was mag der andere, was ist "versandfest", wie muss es verpackt werden, wie verpackt man es hübsch... phu. Na ratet mal warum ich mein Paket express schicken musste ;).

Wenn das Thema passt bin ich nächstes Mal gerne wieder dabei.

Wer war dieses Mal auch dabei?

Liebe Grüsse
sabigleinchen


PS: Morgen geht die Eulen-Rock-Aktion zu Ende. Mein Rock wurde nicht ganz fertig, so viel kann ich schon sagen. Und morgen haben wir Firmenweihnachtsfeier, ich komme also sowieso nicht zum posten. Schade, aber auch kein Weltuntergang.

Kommentare:

  1. Na, dein Paket ist ja nicht von schlechten Eltern. Die Lebkuchen sehen sehr gut aus. Womit hast Du die denn gefüllt?

    AntwortenLöschen
  2. Eine recht anspruchsvolle Aufgabe, aber wie man sieht hat sich die Mühe voll gelohnt!

    Einen schönen, besinnlichen 1. Advent wünsche ich dir!

    Herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen