Freitag, 12. April 2013

12 von 12 im April

Heute war der Tag der Gegensätze. Zuerst eine Beerdigung, dann eine Hochzeit. Zuerst Regen, dann Sonne, dann wieder Regen. Ein komischer Tag.

Mit einem Mini-Zmorge in den Tag gestartet, mehr kriege ich nicht runter.

Um viertel vor 8 sind wir bereits unterwegs um meine Familie zur Beerdigung abzuholen, die Sonne scheint. Schäfchen ist unser Auto-Schutzengel. Hat bisher wunderbar funktioniert.

Unterwegs ein Schloss aus meiner Heimat vor die Linse bekommen. Wer erkennt's?

Inzwischen sitzt die Familie im Auto und gegen Luzern wird es wesentlich düsterer.

Nur ein kleines Bild von der Trauerfeier für mein Grossmami. Dieser schön gestaltete Weg war in der Kirche aufgebaut und ein Überbleibsel von der Kommunionfeier von letztem Wochenende.

Nach Gottesdienst und Beisetzung auf dem Friedhof (die Sonne hat geschienen, es war wunderschön) haben wir uns zum Mittagessen im Restaurant getroffen. Ein Foto gibt's vom Dessert. Das haben sich der Liebste und ich geteilt und ist sozusagen ein Best of der Dessertkarte ;).

Danach von der Familie verabschiedet und sich auf den Weg zur Hochzeit gemacht. Wetter bessert sich, vielleicht hat das Hochzeitspaar wirklich Glück.

Die Hochzeit fand in einer süssen kleinen Kapelle an einem wunderschönen Ort statt.

Schaut mal die Aussicht. Und ja, die Sonne hat tatsächlich mitgemacht. Erst nach den Fotos hat es doch noch ein wenig geregnet, war aber nicht so schlimm.

Weil es so schön war noch schnell ein Selbstporträt von uns zwei beim abschleichen.

Auf dem Heimweg beim gelben Möbelschweden vorbeigeschaut und Küchenlösungen studiert (ja ich hab mich umgezogen, im Auto :D).
Endlich zu Hause werde ich von einem tollen Paket erwartet (Stoff aus der Serie Happy) und die neue Burda ist auch gekommen, passt ja.
Das war mein 12. April. Mal ein ganz besonderer zwölfter, darf aber gerne eine Ausnahme bleiben. Ich habe wieder eine Weile genug von Gotteshäusern, dankeschön.

Die anderen von "12 von 12" gibt es bei Frau Kännchen

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch. Am Sonntag soll es 20° C werden bei uns :)

sabigleinchen

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich ein sehr besonders spezieller 12er gewesen. Muß schwierig sein: erst das eine unschöne und dann das Tolle.
    Aber die Aussicht ist ja echt der Hammer.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabi

    Danke für den Einblick in deinen Tag! Die Caffé Latte von Emmi liebe ich ja auch total! Das Beerdigungs Foto hat mich tief berührt! Schön hast du so einen tollen Mann an deiner Seite!

    schönste Sonntagsgrüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen, danke für Deinen Kommentar! :-)

    Tut mir leid, das mit Deiner Omi, aber es geht ihr jetzt sicher besser und sie guckt liebevoll von oben auf Euch herab. :-)

    Ich hätte wohl an so einem Tag morgens auch nicht viel heruntergebracht.

    Die Bilder von den schneebedeckten Bergen erzeugen grad Fernweh. Ich war ja seit Jahren nicht skilaufen, aber diesen Winter bin ich daran besonders schmerzlich erinnert worden. Ob man nach 15 Jahren Pause das wieder anfangen kann?

    Ja, die Hühnchen werde ich irgendwann auch nähen, jetzt arbeite ich erstmal angefangenen Patchworkkram ab. Eigentlich wollte ich Stoffe loswerden, dann hab ich mich im vermutlich größten deutschsprachigen Patchworkforum in die Nesseln gesetzt. Einen Teil der Stoffe gibt's hier zu sehen (das Porto bezieht sich auf Deutschland ;)):
    http://hestings-naehstube.blogspot.de/2013/03/stoffe-suchen-ein-neues-zuhause-teil-1a.html

    AntwortenLöschen
  4. Viel Spass beim Vernähen des Stöffchens.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  5. Der Himmel bei Euch sah ja an diesem Tag grandios aus. Und das Dessert erst!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen