Sonntag, 18. Mai 2014

Wimpelkette und mein Nähbereich

Guten Morgen ihr Lieben

Heute zeige ich euch die ertauschte Wimpelkette (gegen das Kameraband) und meinen neuen Nähbereich. Seit einigen Wochen habe ich mich, auf drängen meines Freundes, im Büro eingerichtet. Wir haben beide einen grossen Schreibtisch, meiner war bis vor kurzem mit PC und Co. eingerichtet, den ich aber seit Abschluss meiner Weiterbildung praktisch nie benutzt habe. Ich mache eigentlich alles am Laptop. Genäht habe ich auf unserem Esstisch im Wohnzimmer, weil ich mich im Büro nie so richtig wohlgefühlt habe. Ideal war dieser Zustand zwar wirklich nicht, aber eben...
Und nun hat es mein Freund endlich, mit Engelszungen, geschafft mich doch ins Büro zu verfrachten ;). Allerdings mussten wir schon noch ein wenig was ändern, damit ich dann auch dort bleibe und nicht wieder zurück ins Wohnzimmer gehe :). Den Computer haben wir abgeräumt, sowie alle anderen Büroutensilien auch. Den Trolley unter dem Tisch haben wir geräumt, alle Bürosachen sind nun bei meinem Freund in seinem Trolley untergebracht und wir teilen uns das Material. Doppelte Dinge habe ich in der schweizer Facebook-Gruppe "zu verschenken" eingestellt und wurde innert zwei Tagen alles los. Dann haben wir das secondhand gekaufte  Ikea-Hängeregal aus dem Keller bei meinem Opa geholt wo es eingelagert war, es gereinigt und aufgehängt. Da es in meiner Ecke eher dunkel ist, haben wir dann wieder beim Möbelschweden noch diese Schwenklampen geholt und der Liebste hat die professionell montiert. Nun ist es wirklich sehr schön hell in meiner Nähecke und alles was ich häufig brauche ist in Griffnähe. Nur die Stoffe, die sind in einer Kommode im Schlafzimmer, das lässt sich nicht anders einrichten. Und der ganze Kleinkram wie Reissverschlüsse, Quietscher, Bügelbilder, Kam-Snaps etc. ist in einer Plastikbox im Wohnzimmer. Auch diese Box bleibt voraussichtlich wo sie ist, im Büro habe ich dafür keinen Platz. Aber das sind ja auch nicht Dinge die man jeden Tag braucht, daher geht das schon. Und den Stoff braucht man meistens nur am Anfang eines Nährprojektes und wenn er zugeschnitten ist, kann man den Rest wieder wegräumen.

So, genug der Worte, das ist mein Nähbereich:


 Und hier noch ein grösseres Foto der wunderschönen Wimpelkette von Kuhmagda.


Gefällt mir also sehr gut :).

Geniesst den freien Tag

Liebe Grüsse
sabigleinchen

Kommentare:

  1. Sieht doch ganz nett aus. Es gibt für Küchen so Minieckregale mit mehreren Ebenen. vielleicht könntest du damit in der Ecke auf dem Schreibtisch noch Stauraum schaffen... zumindest für Kleiteile.
    Das Bild unter dem Hängeschrank finde ich toll.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Ein Nähplatz mit Tageslicht, wie schön :0). Ich nähe im finsteren Keller ... das ist nur im Sommer bei 30° schön und bei Regen, dann sieht man das Elend nicht.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber sehr schön aus bei dir. Sogar mit Fenster und zusätzlichen Lampen, toll.
    Da lässt sich wunderbar kreativ sein und Gesellschaft hast du auch, wie ich sehe ;-)))
    Liebe Grüsse Claudia
    PS: Ich gehöre auch zu der Spezies des "InderganzenWohnungausbreiters"...

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja sehr schön aus. Und viel praktischer finde ich es, wenn man die Möglichkeit hat, das Nähzeugs einfach immer stehen zu lassen. Viel Spass wünsche ich dir mit deinem neuen Nähreich:)
    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  5. hübsch hast du es :)
    und so ordentlich .. bei mir herrscht immer Chaos :D

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden. Sogar einen kleinen Kühlschrank hast du, wenn ich das recht sehe. Ich liebe Caffe Latte!
    LG
    VickY

    AntwortenLöschen
  7. Ohh cool!
    Du hast ja echt viel Platz. Ich bekomme nächste Woche meinen CHAOS-alles-darf-liegen-gelassen-werden BEREICH!
    Ich freu mich schon sehr darauf.
    Liebester Gruss
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabrina
    Schön sieht dein Nähzimmerchen aus. So unschuldig, mit gaaaanz viel Platz... ist es auch so oder schlummern da Kisten voll mit Material? (bei mir ist es jedenfalls so...)
    Ich wollte dir übrigens schon so lange schreiben und danke sagen. Aber meine Technik schrieb wohl Kommentare, ich konnte es aber nicht veröffentlichen - der Kommentar war wieder weg. Egal. Jetzt scheint es zu klappen.
    Ganz herzlichen Dank für die feine Post. Ich bin ja so gespannt, ob es wächst...
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen