Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12 im Juni 14

Guten Abend zusammen

Heute ist der 12. Juni. Es war heiss, es hat gehagelt und geregnet und ich habe den ganzen Tag gearbeitet. Viel Spass bei meinem Tagesrückblick :).

Kurzer Blick aus dem Schlafzimmerfenster in unseren Garten. Wahnsinn wie hell es nun schon kurz nach 6 Uhr morgens ist.

Und nochmal wenige Minuten ins Bett liegen um das Morgenquiz zu hören :)

Sommerliche Tasche gepackt (von Stine&Stitch)

Storen heruntergekurbelt

Den Bus genommen

Und im Büro angekommen

Mich an der Bike to work-Statistik meines Teams erfreut (auch wenn ich heute ja nicht geradelt bin ;))

Johannisbeeren aus dem Garten der Arbeitskollegin geschenkt bekommen, so toll, ich liebe sie

Nach der Arbeit mit dem Liebsten einkaufen gewesen

Auf der Heimfahrt haben wir über den aufsteigenden Nebel gestaunt. Passiert wenn kalter Regen auf eine heisse Strasse trifft

Johannisbeeren (Trübeli, Ribisel) gewaschen und von den Stängeln gefriemelt

Znacht gegessen. Selbstgemachte Pizza, wie jeden Donnerstag ;).
Die Trübeli wurden zu Muffins verarbeitet, die sind aber erst gerade vorhin aus dem Ofen gekommen. Ich bin schon sehr gespannt wie sie schmecken ;).

Hier donnert es bereits, wahrscheinlich kommt nochmal eine Ladung heute Abend.

Alle Teilnehmer von 12 von 12 treffen sich bei Caro aka Frau Kännchen.

Liebe Grüsse
sabigleinchen

Kommentare:

  1. Mhmm Johannisbeerli sind so fein. Ich würde gerade am liebsten ein Muffin essen!
    Bei uns kam die Ladung vor einer Stunde und zwar sehr heftig. Es war nur noch schwarz am Himmel und habe schon so lange keine mehr so grosse Hagelkörner gesehen. Ich bin pflotsch nass zu hause angekommen.
    Die Schuhe habe ich unterwegs mal ausgezogen und bin Barfuss durch die gefluteten Strassen gesprungen.
    Ich geniesse gerade die Abkühlung.

    Hab einen guten Abend.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  2. Juchu, die Tasche kenne ich .... Grins! Das war ja ein feuchter Tag bei dir. Bei uns schien (fast) den ganzen Tag die Sonne. Eigentlich könnten wir ein bisschen Regen vertragen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen