Samstag, 12. Dezember 2015

12 von 12 im Dezember 2015

Guten Abend ihr Lieben
Herzlich willkommen zum letzten 12 von 12 in diesem Jahr. Heute war der Liebste fast den ganzen Tag in Sachen Haus unterwegs und ich habe meinen jährlichen Chrömli-Back-Tag (dieses Jahr mit meiner Mama) veranstaltet (Chrömli = Kekse). Nun bin ich fix und fertig, das ist schon immer sehr anstrengend.

Obwohl ich heute wirklich viel gemacht und erledigt habe, hat es nicht so viele Bilder gegeben. Meistens war ich zu schnell und es ist mir erst im Nachhinein eingefallen. Naja, auf 12 habe ich es gerade noch so geschafft. Viel Spass beim anschauen.

Am Morgen viele Sticker einer Sammelaktion eingeklebt um vergünstigt Frotteetücher kaufen zu können

Den Rest Oberteile fertig gebügelt damit die Klamotten verräumt werden können

Im Wohnzimmer klar Schiff gemacht (im Rest der Wohnung natürlich auch)

Der Schrank ist nun wieder voll

Meine beiden Adventskalender geplündert. Den Saft hat mir der Liebste in unseren gemeinsamen Kalender gepackt, das Eigenproduktions-Webband ist vom Schweizer Nähadventskalender

Vorbereitungen für den Back-Wahnsinn

Die geplanten Sorten ... (ursprünglich alle, dann noch die gelb markierten ;))


Mama bepinselt die Zimtsterne

Stunden später: Alle Chrömli sind fertig gebacken und verziert. Eine kurze Pause bevor das Chaos in der Küche beseitigt wird

Das Ergebnis: 10 Sorten Chrömli

Ein einfaches und schnelles Znacht, für mehr war keine Energie mehr da: Schinkengipfeli

Das wievielte Fernsehbild ist das heute? :D Na auf jeden Fall lasse ich mich jetzt noch ein wenig davon berieseln
Nun wünsche ich euch ein tolles restliches Wochenende. Was die anderen heute so angestellt haben, könnt ihr bei Caro aka Frau Kännchen sehen. Dort treffen sich alle Teilnehmer von "12 von 12".

Liebe Grüsse
sabigleinchen

Kommentare:

  1. Wow, so viele Plätzchen. Ich habe dieses Jahr gar keine geschafft :-(
    Und pssst, ich bügle fast gar nichts und so ordentlich sieht mein Schrank auch nicht aus ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, richtig viel hast du an diesem 12. geschafft! Und die Chräpfli :-) sehen wunderschön aus. Kompliment!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. und ich schreibe auch nochmals WOW....ihr wart ja mega fleissig. Guetzle macht so Spass, aber ist auch anstrengend gell? Aber das Resultat lässt den Aufwand vergessen und ich hoffe du hast den Duft immer noch in der Wohnung.
    Ich wünsche dir einen entspannten Sonntag.
    Herzliche Grüsse aus Wien.
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  4. gibts ja nicht! Soviel Kekse an einem Tag???
    Ich hab heute Lebkuchen für den Christbaum gebacken. Nicht mal verziert hab ich ihn dann. das muss in den nächsten Tagen passieren. Zu mehr hatte ich dann auch keine Lust mehr :)
    Einen guten Wochenstart
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiui...soooviele Guetzli an einem Tag!! Das hab ich noch nie geschafft. Wahnsinn - und es sieht soo schön aus:-)
    Liebi Grüess
    Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Heieiei. So viele Chrömli gebacken! Wir haben dieses Jahr (für uns) nur Mailänderli gebacken. Das heisst, ich habe den Teig gemacht und die Kinder haben dann die Chrömli gebacken. Leider sind jetzt alle schon aufgefuttert. Das geht immer schnell.
    Ich mag eigentlich nicht so die Weihnachtsbäckerei. Aber wenn ich Euer schönes Werk sehe, dann macht es mich schon an, die Sache nochmals zu überlegen :-)
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sooo viele leckere "Chrümli". ...und das an einem Tag! Da hast du dir einen gemütlichen Fernsehabend wirklich verdient ;-)
    Früher habe ich auch immer zusammen mit meiner Mama gebacken. Und als auch meine Grossmama noch lebte, war das sogar ein Drei-Generationen-Projekt (das zum Teil mehrere Tage dauerte). Jetzt helfen mir mein Mann und die Kinder. Aber es werden nicht mehr ganz so viele Sorten gebacken.
    Ich wünsche dir frohe Festtage und schicke liebe Sonntagabendgrüsse
    Doris

    AntwortenLöschen