Mittwoch, 24. Februar 2016

Wir sind fleissig

Hey ihr Lieben

Kurz bevor es hier einen ganzen Monat still ist, melde ich mich zurück.

In der Zwischenzeit sind wir umgezogen in unser neues, eigenes Haus. Noch sind nicht alle Kisten ausgepackt und es fehlen auch da und dort noch Möbel, aber wohnlich haben wir es uns bereits eingerichtet.

Wir sind auch überhaupt nicht faul, hier passiert jeden Tag ganz viel. Wir haben noch diese Woche Ferien und nächsten Montag geht's dann wieder bei der Arbeit los. Darum wollen wir noch so viel wie möglich erledigen.

Ich bin dem Liebsten wohl genug in den Ohren gelegen, dass mein Nähzimmer Priorität hat. Er ist nun nämlich dran und es soll morgen "fertig" werden. Die Stoffecke hat er bereits gemacht. Nun zeichnet er die Höhen an für den Nähtisch. Dieser wird über die ganze Raumbreite gehen und besteht aus zwei weissen Küchenarbeitsplatten. Die sind stabil und nicht so tief, denn das braucht man gar nicht für einen Näharbeitsplatz. Für die Beinfreiheit und damit ich ganz einfach von einer Maschine zur nächsten wechseln kann (Nähmaschine, Overlock, Plotter, Laptop etc.), will er die Tischplatten mit Winkeln befestigen, so dass keine Tischbeine in den Weg kommen. Die Winkel hat er selber gemacht. Oft hat es ja schon Vorteile einen Handwerker zum Freund zu haben ;).

Hier wird professionell vermessen, mit einem Rotationslaser
Passend zur Wand streiche ich die Holzwinkel ebenfalls türkis
Wir werkeln also noch etwas weiter, damit ich mich in diesem Raum bald einrichten, wohlfühlen  und wieder mit dem nähen beginnen kann. Wobei gestern haben wir Nähmaschine und Overlock ins Wohnzimmer geschleppt (also meine Nähmaschine ist ja schon ein kleiner Brocken, meine Güte), damit ich zwei Vorhänge kürzen konnte. Oh ich hasse es, das ist eine echte Strafarbeit für mich. Aber es ist einigermassen gut geworden, wenigstens das.

Gekürzter Vorhang im Schlafzimmer
Vorhang und -Stange: Ikea

Bis bald, macht es gut.

sabigleinchen

Kommentare:

  1. Ich glaube bei Euch wird es wunder wunderschön, und ich vermesse immer pi mal Daumen hihi
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich auch Martina ;). Aber mit diesem super Ding hast du die Bodenunebenheiten nicht, hihi. Wir wissen nun: Die Unebenheit von rechter Raumseite zur linken beträgt unglaubliche 2 mm. Eieiei, geht ja gar nicht ;)

      Löschen
  2. Ich bin schon gespannt auf weitere Hausbilder!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du. Also am meisten Bilder findest du auf unserem Baublog in der Sidebar rechts. Hier wird es wohl nur Bilder vom Nähzimmer geben :).
      Liebe Grüsse, Sabrina

      Löschen
  3. ;) Mensch, 2 mm Unebenheit! Dass ihr so das Haus abgenommen habt? - Und wer ist jetzt Schuld, wenn ihr den Laminat selber verlegt habt?

    Liebe Grüsse

    Susanne

    :) bist du jetzt nicht älter geworden? - Oder machst du das so wie ich bei FB; als immer wieder Freundschaftsanfragen kamen, weil ich so hübsch sei, mein Lächeln etc... habe ich ein 13 Jahre älteres Bild eingefügt?

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so schön, dein eigenes Nähzimmer. Ist doch klar, dass das Priorität hat:-) Schön, seid ihr im neuen Haus eingezogen. Das ist doch total lässig und spannend - neben der ganzen Arbeit natürlich;-) Ich bin schon gespannt, wie dein Nähzimmer fertig eingerichtet aussehen wird, du wirst uns sicher ein Bild zeigen:-) Viel Freude beim Einrichten.
    Liebi Grüess und danke villmal für din liebe Kommentar :-)
    Sabina

    AntwortenLöschen